Mein Kollege Christian Weiss hat ein Brandbrief geschrieben, in dem er anmahnt, dass eine IoT Methodik unbedingt agil sein muss. Warum ist es so, ist es seine persönliche Vorliebe oder hat er einfach schlechte Erfahrungen mit dem klassischen Projektmanagement gemacht? Weit gefehlt – es ist tatsächlich die Natur der Sache an sich, die Christian richtigerweise dazu treibt, den Brief zu verfassen.Vor einigen Jahren habe ich ein Artikel zum Thema komplexes und Kompliziertes verfasst und darum, welche Menschen man dafür im Projekt braucht. Seitdem hat sich kaum was verändert – es gibt immer noch komplexe und komplizierte Problemstellungen. Wichtig ist auch die Problemtransformation weiterhin – also die Erkennung von den Anteilen in so einem Projektvorhaben. Ich werde nun es versuchen auf die Aktivitetn der Ignite IoT Methodik anzuwenden. Wenn man Projekt Management selbst nicht einrechnet, bleiben: Cross-Cutting Tasks (Security, ALM, Integration and Testing), Infrastructure & Operations, Backend Services, Communication Services, On-Asset Components und Asset Preparation.

Alle Integrationsthemen, die zum ersten Mal durchgeführt werden und bei den Menschen und Abstimmung im Spiel ist, können wir sofort als komplex Einstufen. Desweiteren sind alle Forschung- und Entwicklungstätigkeiten komplex – das betrifft vor Allem Communication Services, On-Asset Components und Asset Preparation, also die eigentliche Innovation, die in IoT Projekten steckt. Das Cynefin Framework beschreibt sehr genau das effektivste Vorgehen bei komplexen Problemstellungen (Probe, Sense, Respond). Das entspricht einem agilen Vorgehen (bzw, einem vereinfachtem Demming Cycle)  Planen – Umsetzen – Überprüfen – Handeln.

Bei den Cross-Cutting Tasks, bei der Infrastruktur und bei Backend Services, handelt es sich um gewöhnliche Anforderungen an IT-Projekte. Der Bau von Backend Services ist zumindest nicht sehr außergewöhnlich oder neu, trotzdem werden gerade hier die agilen Methoden des öfteren eingesetzt, um bessere Qualität zu liefern.

Rund um, auf wenn aufgrund der Vielfalt von Tätigkeit, der Projekt kompliziert scheint, ist er das gar nicht, sondern ist vor allem durch viele Abhängigkeiten zwischen den Disziplinen komplex. Durch ein sehr breites Spektrum an (unbekannten) Technologien und vielen Integrationsthemen mit vielen Abhängigkeiten untereinander, sollten solche Projekte agil durchgeführt werden.

Tags: , , , , , , , ,